It is the top of the page. Skip the menu move to the content.
Kibitan Animation
Home > Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit

Um die Verteilung von Lebensmitteln, die die Referenzwerte (Standardgrenze) für radioaktive Substanzen überschreiten, zu verhindern und maximale Sicherheit zu gewährleisten, wurde das Inspektionssystem verstärkt. Besonders in Bezug auf Japans Hauptnahrungsmittel Reis wird jede Packeinheit aus der Präfektur Fukushima vor der Verschiffung getestet und nur dann die Zulassung erteilt, wenn die Standards eingehalten werden.
Die Präfektur hat auch ein effizienteres Testsystem in Zusammenarbeit mit Herstellern und Händlern entwickelt, um die sicherere Verteilung der im Testbetrieb gefangenen Fische zu gewährleisten, und hat zudem technische Beratung für Fischereigenossenschaften bereitgestellt, die sich freiwilligen Prüfungen unterziehen.

Image of the page contents

System der Lebensmittelinspektion der Präfektur Fukushima

  • Beschreibung des Systems der Lebensmittelinspektion der Präfektur Fukushima
  • Konkrete Beispiele für Kontrollmethoden (Naturreis, Rindfleisch und Probebetrieb beim Fischfang)

Image of the page contents

Standardgrenzen für radioaktive Substanzen für Lebensmittel in Japan

  • Gesetzte Standardgrenzen in Japan (nach Lebensmittelhygienegesetz)
  • Dokument "Lebensmittel und Radioaktivität - Fragen & Antworten", herausgegeben von Consumer Affairs Agency (Japanisch: November 2014,Englisch: September 2013)
  • Dokument "Radioaktive Substanzen in Lebensmitteln", herausgegeben vom Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Wohlfahrt

Image of the page contents

Fragen & Antworten - Kontrolle von radioaktiven Substanzen in landwirtschaftlichen Produkten

F1: Wie werden landwirtschaftliche (und ähnliche) Produkte auf Radioaktivität getestet?
F2: Welche Art von Produkten werden kontrolliert?